Franziskus Grundschule
Franziskus Grundschule

tl_files/public_files/logos/leben-lernen.png

Franziskus Grundschule
Freie Katholische Schule
Heugenstraße 17
73525 Schwäbisch Gmünd
Tel. (07171) 1808-94

franziskusgrundschule@franzvonassisi.de

Besondere Ereignisse und Erlebnisse im Schulalltag

Faschingsfeier

Mit lustigen Spielen, Basteleien und einem großen Faschingsbüfett feierte die Schulgemeinschaft Fasching. Zum Abschluss wurde auf fetzige Musik miteinander getanzt und mit einer Polonaise durch die Schule gezogen.

AG-Präsentationen

Am Ende des ersten Schulhalbjahres präsentierten die verschiedenen AG`s den Schülern und Eltern, was im lezten halben Jahr einstudiert, gelernt und hergestellt wurde. So gewannen sowohl Eltern alsauch die Kinder einen kleinen Einblick in die verschiedenen AG´s.

Wintersporttag

Bei herrlichem Winterwetter konnte in diesem Schuljahr wieder unser Wintersporttag auf dem Hornberg stattfinden. Wunderschöner Pulverschnee und strahlender Sonnenschein trugen zu dem Gelingen bei. Gesponsert wurde dieser Ausflug in den Schnee vom Freundeskreis der Franziskus Grundschule, der sowohl die Kosten für die Busfahrt alsauch ein Vesper in der Weilemer Skihütte übernahm.

Weihnachtsgottesdienst mit Krippenspiel

Zum Beginn der Weihnachtsferien feierte die Schulgemeinschaft ihren Weihnachtsgottesdienst in der Aula der Franziskus Grundschule. Gestaltet wurde der Gottesdienst von der Klasse 2 und der Theater AG, die für diesen Gottesdienst ein Krippenspiel einstudiert hatte.

Nikolausbesuch

Wie in jedem Jahr besuchte der Nikolaus auch die Schülerinnen und Schüler der Franziskus Grundschule. Mit Bildern und kleinen Texten erzählten die Erstklässler eine Legende über den Heiligen Nikolaus und als Dankeschön für die mitgebrachten Gaben trugen sie verschiedene Nikolausgedichte vor.

Hausmusikabend

Zur Einstimmung in den Advent gestaltete die Franziskus Grundschule zusammen mit der Canisius Schule den traditionellen Hausmusikabend, der in diesem Jahr in der Aula der Canisius-Schule stattfand.

Kinder helfen Kindern

Voller Freude präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre liebevoll gepackten Päckchen für die Aktion "Kinder helfen Kindern", die für Waisenkinder in Rumänien und der Ukraine bestimmt sind.

Martinsfeier in der Südstadt

Im Rahmen der Kooperation mit dem Südstadttreff der Stadt Schwäbisch Gmünd wirkten die Erst- und Zweitklässler bei der Martinsfeier auf dem Kimpolunger Platz mit. Die Zweitklässler trugen kleine Texte über das Leben des Sankt Martin vor. Zusammen mit der Bläsergruppe sangen die Kinder aus beiden Klassen als kleiner Chor  mit den Besuchern Martinslieder.

Patenbesuch der Viertklässler in Klasse 1

Als kleines Dankeschön für ihre Paten luden die Erstklässler ihre Paten zum Apfelstrudel esssen ein. Im Rahmen der Vernetzten Unterrichtseinheit: Die Dinge ganz sehen, bereiteten die Erstklässler Apfelstrudel zu und bastelten für jeden Paten ein Apfelschiffchen. Stolz präsentierten die Erstklässler ihren Paten ihr Themenheft. In Anschluss daran wurde gemeinsam der selbstgemachte Apfelstrudel gegesssen.

Besuch in der Mosterei Seitz

Im Rahmen der Vernetzten Unterrichtseinheit: Die Dinge ganz sehen, besuchten die Erstklässler die Mosterei Seitz in Straßdorf. Dabei konnten sie mitverfolgen wie aus Äpfeln Saft gepresst, erhitzt und abgefüllt wird. Selbstverständlich durften sie auch den leckeren frischgepressten Saft probieren.

Aufnahme der Erstklässler in die Schulgemeinschaft

Im Rahmen einer Wortgottesfeier, die die Schüler der Klasse 2 gestalteten, wurden die Erstklässler in die Schulgemeinschaft aufgenommen und bekamen ihre Klassenkerze überreicht.

Einschulungsfeier 2016

Die neuen Erstklässler wurden von der Schulgemeinschaft mit dem Stück: Der erste Schultag begrüßt.  In dem Theaterstück unterhielten sich zwei Erstklässler darüber, was sie wohl in der Schule alles lernen werden. Tänzerinnen und Tänzer der Klasse 2, ein englischer Sketch der Klasse 3, eine Flötengruppe aus Klasse 4, sowie der Schulchor mit schwungvollen Liedern führten den zukünftigen Erstklässlern vor, was sie erwartet.

Die miese Gesellschaft

Für das Abschlussfest an der Franziskus Grundschule studierte die Klasse 4 das Theaterstück, "Die miese Gesellschaft", ein. Die Grundidee des Stückes basiert auf der Frage: Woran hängt das Glück der Menschen? Ist es abhängig von bunten Dingen, die um uns sind? Was macht das eigentliche Glück aus? In einem Dorf, in Hinterwaldach, geschehen seltsame Dinge. Alle Farben verschwinden plötzlich und die Menschen werden immer trauriger.  Kommissar Zufall, sein Assistent Männchen und einige Kinder machen sich auf die Suche nach der Ursache. Dabei stoßen sie im Wald mit Hilfe von Hubert, dem Waldschrat, auf eine Gruppe von Leuten, die die Farben und die Lebensfreude der Bewohner aussaugen. Mit einem Trick überlisten Kommissar Zufall und seine Helfer die miese Gesellschaft und können sie davon überzeugen, dass sie ihr Vorhaben aufgeben und zu den Bewohnern aus Hinterwaldach dazugehören wollen. Aus Freude darüber feiern, tanzen und singen sie gemeinsam auf das Lied: "Ein Hoch auf uns ..."

Schulranzen für Togo

Wie in jedem Jahr spendeten Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 ihre ausgedienten Schulranzen dem Togo-Projekt von Frau Weber. Bei einem Besuch der Klasse zeigte Frau Weber Bilder von Togo und erzählte den Kinder über das Land und die Lebensverhältniss der Menschen. Natürlich berichtete sie auch über das Schulwesen in Togo und welche Freude die geschenkten Schulranzen den Kindern dort bereiteten.

Einweihung des neuen Spielhäuschens

Eine Planungsgruppe, bestehend aus Eltern und Lehrern, beschäftigte sich im vergangenen Schuljahr mit der Umgestaltung des Schulgeländes. Es  wurde ein neuer Weg angelegt und es entstanden ein Weidenhäuschen mit Tunnel, Fangmale, Balancierbalken und ein neues Spielhäuschen wurde aufgebaut. Diese Vorhaben wurden zum Teil von Spenden der Eltern, die die Zirkusvorstellung besuchten, finanziert. Mit großer Freude nahmen die Kinder das Spielhäuschen in Beschlag.

Sommerfest 2016

Beim diesjährigen Sommerfest, das unter dem Motto stand:" In Bewegung - wir machen mit," beteiligten sich unter anderem der Schulchor, die Bläserklasse, die Tanz AG, die Flötengruppe und die Percussiongruppe am Programm. Der Schulchor erfreute die Besucher mit passenden "bewegten" Liedern.

Eröffnung des Symposiums Onkologie

Bei der Eröffnungsveranstaltung des Symposiums Onkologie übernahm die Chor AG der Franziskus Grundschule die musikalische Umrahmung. Mit ihrem "Medikamentensong" brachten sie so manchen Besucher zum Schmunzeln. Für ihre  vorgetragenen Lieder wurden sie mit reichlich Applaus belohnt.

Besuch im Schulmuseum

Wie sah ein Schulzimmer aus, als meine Oma und mein Opa zur Schule gingen? Was packten sie in den Schulranzen? Diesen Fragen erforschten die Kinder der Klasse 3 beim Besuch des Schulmuseums in der Klösterleschule. Dabei hatten sie auch die Gelegenheit Schule früher zu spielen, auf alten Schulbänken zu sitzen und auf Schiefertafeln zu schreiben.

Zirkusprojekttage an der Franziskus Grundschule

Ein Highlight des vergangenen Schuljahres waren die Zirkusprojekttage. Zu Gast war die christliche Zirkusschule aus Weissach. In der ersten Phase der Projekttage hatten  die Kinder die Möglichkeit alle Zirkusnummern kennenzulernen und auszuprobieren. Sie konnten entdecken welche Fähigkeiten in ihnen stecken. Im zweiten Teil übten die Kinder dann die ausgewählte Zirkusnummer ein. Zum Abschluss fand eine Zirkusaufführung in der neuen Franziskus Sporthalle statt bei der die Eltern und andere Gäste die kleinen Artisten bewundern konnten.

Känguru Wettbewerb

Auch in diesem Jahr beteiligten sich Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 freiwillig am Mathematikwettbewerb "Känguru". Alle erhielten eine Urkunde und ein kleines Geschenk.

Besuch der Staatsgalerie Stuttgart

Wer sind die Blauen Reiter? Um dieser Frage nachzuspüren besuchte die Klasse 4 die Staatsgalerie in Stuttgart. Bei einer Führung betrachteten sie einzelne Werke und lernten sie so näher kennen. Im anschließenden Workshop konnten sich die Kinder selber mit dem Thema künstlerisch beschäftigen.

Besuch der Moschee

Andere Religionen näher kennenlernen war ein Thema des Vernetzten Unterrichts der Klasse 4. Im Rahmen dieser Unterrichtseinheit besuchten sie die Moschee in Schwäbisch Gmünd.

Präventionstheater Max und Maxi

Im Rahmen des Jahresmottos: "Friedenserziehung" war das Präventionstheater Max und Maxi zu Gast in der Franizsikus Grundschule. In verschiedenen Alltags-Szenen griffen Max und Maxi Themen wie Handygebrauch, Ausgrenzung, Integration usw. auf. Im anschließenden Gespräch besprachen die beiden Schauspielerinnen mit den Kindern die gespielten Szenen in den einzelnen Klassen.

Soziales Kompetenztraining

Im Rahmen unseres Jahresmottos "Friedenserziehung" war Herr Schumschal zu Gast in den Klassen 3 und 4. Gemeinsame Spiele und Übungen, die in den Klassen gespielt und reflektiert wurden, sollen zum besseren Miteinander beitragen.

Besuch in der Ott-Pauser`schen Fabrik

Im Rahmen der Vernetzten Unterrichtseinheit" Leben in der Stadt" besuchte die Klasse 4 die Ott-Pauser´sche Silberwarenfabrik. Frau Wiener zeigte den Kindern wie früher in dieser Fabrik, die als Museum eingerichtet wurde, Silberwaren mit Maschinen und viel Handarbeit hergestellt wurden.